window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-158255-1', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Kaufbedingungen | Maxstore.de

Kaufbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

der

Maxstore GmbH
Kirchenlamitzer Str. 115
95213 Münchberg
Telefon: +49 9251 437333-0

E-Mail: service@maxstore.de

eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Hof unter HRB 3991, Geschäftsführer Herr Sascha Fösel, Herr Tim Becht, Steuernummer 223/132/10433, im Folgenden „Maxstore“ genannt.

Stand: Juni 2020

A. Unternehmer

Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaf, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäftes in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt.
Sofern Sie Unternehmer im Sinne des § 14 BGB sind, gelten anstelle der unter B aufgeführten
Bedingungen unsere „Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB B2B)“, die Sie unter
https://maxstore.de/kaufbedingungen-grosshandel abrufen können. Auf Wunsch übersenden
wir Ihnen auch gerne unsere AGB.


B. Verbraucher

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen, noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
Im folgendem wollen wir Sie über die wesentlichen Rechte und Pflichten unterrichten und
Bedingungen für den Vertragsschluss mit Ihnen bekannt geben.
Sollten Sie gleichwohl noch Fragen haben oder Änderungen der von uns aufgestellten
Bedingungen wünschen, so können Sie uns jederzeit unter service@maxstore.de, per Post
unter Maxstore GmbH, Kirchenlamitzer Str. 115, 95213 Münchberg, Telefon oder per Fax
kontaktieren.

1. Vertragsabschluss

Ihr Vertragspartner ist die Maxstore GmbH, Kirchenlamitzer Str. 115, 95213 Münchberg. Sie erreichen uns telefonisch unter +49(0)9251/437333-0 oder aber beispielsweise über die E-Mail Adresse service@maxstore.de.
Die Maxstore GmbH ist eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Hof unter der HRB 3991. Vertretungsberechtigte Geschäftsführer sind Herr Sascha Fösel und Herr Tim Becht.
Unsere Umsatz.ID.Nr. ist die: DE246261005

Die von uns im Internet zum Abruf bereitgehaltenen Waren und Preisbeschreibungen stellen eine unverbindliche Einladung an unsere Kunden dar, uns ein Kaufangebot zu machen. Unsere Kunden können aus unserem Sortiment Produkte auswählen und über den Bestellvorgang ein verbindliches Kaufangebot abgeben. Der Kunde wird durch die einzelnen Schritte seiner Bestellung geführt.
Nach Abschluss des Bestellvorgangs schicken wir unserem Kunden eine automatische
Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung unseres Kunden noch einmal
aufgeführt wird und fügen diesem Schreiben eine Widerrufsbelehrung bei.
Diese automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung unseres Kunden bei uns eingegangen ist und stellt noch keine Annahme des Antrages dar. Wir sind berechtigt, das Angebot unseres Kunden innerhalb von 2 Werktagen nach Eingang des Angebotes des Kunden anzunehmen. Wir können die Annahme des Angebotes entweder ausdrücklich (z.B. durch E-Mail) oder durch Versendung der Ware annehmen. In diesem Zusammenhang möchten wir noch darauf hinweisen, dass sich die Beschaffenheit der bestellten Ware aus den Produktbeschreibungen im Web-Shop ergibt. Abbildungen geben u. U. die Produkte nur ungenau wieder. Farben können beispielsweise aus technischen Gründen abweichen.

2. Widerruf

Als Verbraucher steht Ihnen bei einem Kauf bei unserem Haus aufgrund der gesetzlichen Vorschriften ein Widerrufsrecht zu. Über dieses wollen wir Sie wie folgt belehren:

Widerrufsbelehrung für Paketlieferungen

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen einem Monat ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt einen Monat ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der Maxstore GmbH, Hauptstr. 1, 95356 Grafengehaig, Telefon: +49(0)9251/437333-0, E-Mail: service@maxstore.de, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster- Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster- Widerrufsformular auch auf unserer Webseite https://maxstore.de/widerrufsrecht downloaden und Dieses oder eine andere eindeutige Erklärung übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Widerrufsbelehrung für Speditionslieferungen

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, nicht jedoch vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 i. V. m. § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312 g, Abs. 1, S. 1 BGB, i. V. m. Art. 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

 

Der Widerruf ist zu richten an:

Maxstore GmbH
vertreten durch die GF Herrn Sascha Fösel und Herrn Tim Becht
Kirchenlamitzer Str. 115
95213 Münchberg

E-Mail: service@maxstore.de
Telefax: +49 9251 437333-33

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehnTagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir holen die Waren ab. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren in Höhe von 40,00 EUR. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
Ende der Widerrufsbelehrung

Finanzierte Geschäfte

Haben Sie diesen Vertrag durch ein Darlehen finanziert und widerrufen Sie den finanzierten Vertrag, sind Sie auch an den Darlehensvertrag nicht mehr gebunden, wenn beide Verträge eine wirtschaftliche Einheit bilden. Dies ist insbesondere anzunehmen, wenn wir gleichzeitig Ihr Darlehensgeber sind oder wenn sich Ihr Darlehensgeber im Hinblick auf die Finanzierung unserer Mitwirkung bedient. Wenn das Darlehen bei Wirksamwerden des Widerrufs oder der Rückgabe bereits zugeflossen ist, tritt Ihr Darlehnsgeber im Verhältnis zu Ihnen hinsichtlich der Rechtsfolgen des Widerrufs oder der Rückgabe in unsere Rechte und Pflichten aus dem finanzierten Vertrag ein. Sie können Sie sich wegen der Rückabwicklung nicht nur an uns, sondern auch an Ihren Darlehensgeber halten. Letzteres gilt nicht, wenn der vorliegende Vertrag den Erwerb von Wertpapieren, Devisen, Derivaten oder Edelmetallen zum Gegenstand hat. Wollen Sie eine vertragliche Bindung so weit wie möglich vermeiden, widerrufen Sie beide Vertragserklärungen gesondert.

3. Preise

Die von uns im Internet dargestellten Preise verstehen sich inkl. MwSt. zzgl. etwaiger Versandkosten. Die Versandkosten werden für Sie im Rahmen des Bestellvorganges berechnetund gesondert ausgewiesen.

4. Gewährleistung und Haftung

Wir sind stets bemüht, Ihnen mangelfreie Produkte zuzusenden. Sollte gleichwohl ein Produkt mangelhaft sein, so leisten wir nach den gesetzlichen Vorschriften, insbesondere nach den §§ 434 ff. BGB.

Unsere Haftung gegenüber Ihnen auf Schadenersatz ist begrenzt. So haften wir grundsätzlich nicht auf Schadenersatz, es sei denn, es werden Schadenersatzansprüche unseres Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) geltend gemacht. Kardinalpflichten sind Plichten, deren Erfüllung die ordnungsmäßige Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf. Des Weiteren haften wir für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung, unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.
Bei der Verletzung von vertragswesentlichen Pflichten haften wir nur in Höhe des vertragstypischen, vorhersehbaren Schadens, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadenersatzansprüche unserer Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Wesentliche Vertragspflichten sind Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung unsere Kunden regelmäßig vertrauen dürfen. Hiervon unberührt bleibt unsere Haftung, soweit gesetzlich eine Einschränkung nicht zulässig ist, beispielsweise nachdem Produkthaftungsgesetz.

6. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware verbleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises in unserem Eigentum.

Im Fall von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen in die Kaufsache hat der Kunde uns unverzüglich unter Übergabe der für eine Intervention notwendigen Unterlagen zu informieren.

Für Unternehmer gilt:

Die Verarbeitung oder Umgestaltung der Sache geschieht stets für uns. Wird die Sache verarbeitet, erwirbt Maxstore Miteigentum an der neu entstandenen Sache im Verhältnis des Werts der Sache (Faktura-Endbetrag inklusive Mehrwertsteuer) zum Wert der neuen Sache. Wird die Sache mit anderen, nicht Maxstore gehörenden Sachen untrennbar vermischt, erwirbt Maxstore Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Werts der Sache (Faktura-Endbetrag inklusive Mehrwertsteuer) zum Wert der anderen vermischten Gegenstände zum Zeitpunkt der Vermischung.

Die Sache darf vom Kunden im Wege des ordentlichen Geschäftsgangs weiter verkauft werden. Er tritt Maxstore bereits jetzt alle Forderungen aufgrund des Weiterverkaufs in Höhe der offenen Forderung von Maxstore an diese ab, wobei der Kunde zur Einziehung der Forderung berechtigt bleibt. Maxstore verpflichtet sich, die Forderung nicht einzuziehen, soweit der Kunde sich nicht in Verzug befindet und kein Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt wurde.

8. Haftungsbegrenzung

Wir sind stets bemüht, Ihnen mangelfreie Produkte zuzusenden. Sollte gleichwohl ein Produkt mangelhaft sein, so leisten wir nach den gesetzlichen Vorschriften, insbesondere nach den §§ 434 ff. BGB.
Unsere Haftung gegenüber Ihnen auf Schadenersatz ist begrenzt. So haften wir grundsätzlich nicht auf Schadenersatz, es sei denn, es werden Schadenersatzansprüche unseres Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) geltend gemacht. Kardinalpflichten sind Plichten, deren Erfüllung die ordnungsmäßige Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf. Des Weiteren haften wir für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung, unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.
Bei der Verletzung von vertragswesentlichen Pflichten haften wir nur in Höhe des vertragstypischen, vorhersehbaren Schadens, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadenersatzansprüche unserer Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Wesentliche Vertragspflichten sind Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung unsere Kunden regelmäßig vertrauen dürfen. Hiervon unberührt bleibt unsere Haftung, soweit gesetzlich eine Einschränkung nicht zulässig ist, beispielsweise nachdem Produkthaftungsgesetz

9. Schlussbestimmungen

Dieser Vertrag unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Sofern der Kunde Kaufmann, juristische Person oder öffentliches Sondervermögen ist, ist Bayreuth Gerichtsstand; wir sind jedoch berechtigt, den Kunden auch an seinem Wohnsitzgericht zu verklagen.

Sind diese AGB ganz oder teilweise nicht Vertragsbestandteil geworden oder unwirksam, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Soweit die Bestimmungen nicht Vertragsbestandteil geworden oder unwirksam sind, richtet sich der Inhalt des Vertrags nach den gesetzlichen Vorschriften. Der Vertrag ist nur dann unwirksam, wenn das Festhalten an ihm auch unter Berücksichtigung der nach den gesetzlichen Vorschriften vorzunehmenden Änderungen eine unzumutbare Härte für eine Vertragspartei darstellen würde.

 

6. Kenntnisnahme und Akzeptanz dieser Bestimmungen sowie abschließender Hinweis

Ein Angebot welches Sie uns unterbreitet haben, werden wir nur annehmen, wenn Sie der Einbeziehung dieser Regelungen, Bedingungen oder Hinweis in den Vertrag insgesamt zustimmen. Ein gesondertes Häkchen ist daher im Rahmen des Bestellvorganges durch Sie anzuklicken. Auf Verträge mit Verbrauchern findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes. Unberührt bleiben zwingende Bestimmungen des Staates, in denen der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.

Sollte ein hier gegebener Hinweis oder eine hier aufgestellte Bedingung unwirksam sein oder unwirksam werden, so bleiben die weiteren Regelungen im Übrigen ebenso bestehen, wie der zwischen Ihnen und unserem Hause geschlossene Vertrag, es sei denn ein Festhalten an dem Vertrag ist einer der Parteien nicht mehr zumutbar. Auf unsere gesonderten Hinweise und Bedingungen, beispielsweise zum Thema Lieferzeiten, Datenschutz, Impressum und Disclaimer verweisen wir an dieser Stelle ausdrücklich.
Mit Abgabe des Angebotes und Anklicken des entsprechenden Häkchen bei „Hinweis zum Vertragsschluss und allgemeine Bedingungen“ akzeptiert unser Kunde die Einbeziehung der hier vorliegenden Hinweise und Bedingungen in dem Vertrag.


Die europäische Kommission hat eine Plattform zur Onlinestreitbeilegung bereitgestellt. Diese finden Sie unter https://webgate.ec.europa.eu/odr/main/index.cfm?event=main.adr.show

Sie haben die Möglichkeit, diese Plattform zur Streitbeilegung zu nutzen. Wir sind jedoch nicht dazu verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.


Die für uns zuständige Verbraucherschlichtungsstelle ist die Universalschlichtungsstelle des Bundes:


Am Zentrum für Schlichtung e.V.
Straßburger Str. 8
77694 Kehl
Telefon: +49 7851 79579 40
Telefax: +49 7851 79579 41
Internet: www.universalschlichtungsstelle.de
E-Mail: mail@universalschlichtungsstelle.de


Diese Schlichtungsstelle ist eine „Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle“ nach § 42 Absatz 2 Satz 2 VSBG. Zur Teilnahme an einem Schlichtungsverfahren sind wir weder verpflichtet noch bereit. Wir sehen ein Streitbeilegungsverfahren für den Kunden nachteilig.

Zuletzt angesehen
Ihre Kundenvorteile